Blog
11
12
2018

5 Medaillen aus der Hauptstadt

5 Medaillen aus der Hauptstadt

Bild könnte enthalten: 7 Personen

Fünf Athleten der Akademie für Selbstverteidigung Kassel sind am 1.12 losgezogen, um ihre Fertigkeiten, ein letztes Mal in diesem Jahr auf die Probe zustellen, bevor es im Januar mit der Europameisterschaft des weltgrößten Brazilian Jiu Jitsu Verbandes, der International Brazilian Jiu Jitsu Federation (IBJJF) weiter geht. Auch der Leiter der ASK Murat Efendi ist wieder auf der Matte aktiv.

Diesmal führt sie der Weg in die Hauptstadt der Bundesrepublik. Die Herausforderung lautete IBJJF – Berlin International Open. Ein weiteres Mal mehr konfrontieren die Wettkämpfer der ASK, in drei verschiedenen Gurt- und vier verschiedenen Gewichtsklassen, Konkurrenz auf internationaler Ebene.

Reichlich viele Kämpfe später macht sich das viele Training, die investierte Freizeit und die lange Fahrt schließlich bezahlt. Nach Erfolgen in Paris, Madrid, Amsterdam und Lissabon kann nun auch Berlin zur Bilanz hinzugezählt werden. Die ASK verlässt die IBJJF – Berlin International Open mit drei Goldmedaillen, einer Silbermedaille und einer Bronzemedaille! Ferner noch erzielt das Carlson Gracie Team, zu dem die ASK seit einigen Jahren dazu gehört, ebenfalls den ersten Platz bei der Teamwertung!

Mit der Berlin Open endet die Wettkampfsaison dieses Jahr. Für die ASK verlief das Jahr überaus erfolgreich. Es konnten Erfolge auf zahlreichen kleineren Meisterschaft in der Region, so wie nationalen Turnieren in ganz Europa (davon die meisten der IBJJF) erzielt werden. Letztendlich erarbeitete sich die ASK dieses Jahr Europameistertitel in zwei Verbänden, der NAGA (North American Grappling Association) und der IBJJF. Im nächsten Jahr geht es weiter mit den Wettkämpfen, denn im Januar starten die IBJJF – European Championships 2019!

D.V.A

Autor: Murat Efendi

Sifu Murat Efendi ist Gründer und Cheftrainer der Akademie für Selbstverteidigung Kassel (ASK).

Kommentare
0

Leave a reply